Donnerstag, 4. März 2010

Rauchverbot? Stadt Ingolstadt erlaubt das Rauchen in öffentlichen Gebäuden! (BAYERNMATRIX plant Aktion)

Ingolstadt – Was waren das früher noch für herrliche Zeiten. Da konnte man bei Amtsbesuchen in Ingolstadt noch schnell eine Rauchen. Es standen da dann immer wieder recht nette und gesellige Grüppchen zusammen. Aus und vorbei war das dann, als auch in Ingolstadt das Nicht-Raucher-Schutz-Gesetz seine Wirkungsstätte fand und alle nicht genehmigten Versammlungen ihr Ende gefunden haben.

Neuerdings aber wollen da einige, von der Stadt Ingolstadt berechtigte, sich großherzig zeigen und erlauben das Rauchen wieder. Neuerdings ist zwar nur in erheblich kleinen Tatsachen gegeben aber man hört da immer wieder von neuen Fällen. Da muss man schon hin, um das einmal wieder gesehen zu haben, das gesellige Grüppchen.

Was machen da noch Nicht-Raucher-Schutz-Gesetze und -Begehren und -Ermahnungen und -Bußgelder einen Sinn, wenn sich die Stadt Ingolstadt selbst nicht daran hält, inbesondere dann, wenn ingolstädter Bürger städtische Angestellte beim Rauchen erwischen müssen. So was aber auch. (rd)

Hierzu plant BAYERNMATRIX noch eine Aktion!!! Man darf gespannt sein, was da noch kommen wird.